Archiv für Tagesgespräch

Todesmaschinen zur Friedenssicherung?

Um pro und contra bewaffneter Drohnen geht es heute im WDR-5-Tagesgespräch. Niklas Schörnig von der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung ist dazu ins iad-Studio Frankfurt gekommen. Er spricht von hier aus mit den WDR-5-Hörern über ethische Fragen, über Meinungen dazu, solche Waffen zügig anzuschaffen. Sind Drohnen sinnvoll, um die eigenen Soldaten zu schützen oder hemmen solche Waffen die Hemmschwelle zur Gewalt?

Kostenlose Studio-Telefonnummer: 0800 5678 555

Sendungstitel

Tagesgespräch – Todesmaschienen zur Friedenssicherung?

Sendetermin

Mi, 29.05.2013, 09:20 – 10:00 Uhr, WDR 5

Moderation

Achim Schmitz-Forte

 

Nordkorea – wie nehmen Sie die Krise wahr?

Dr. Hans-Joachim Schmidt von der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung ist zu Gast im iad-Studio Frankfurt für das WDR-5-Tagesgespräch. Darin diskutiert er mit den Hörerinnen und Hörern über den Konflikt mit Nordkorea. Der hat zuletzt an Schärfe gewonnen. So hat Nordkorea alle Ausländer aufgefordert, Südkorea zu verlassen. Kim Jong Un droht den USA und der ganzen Welt mit einem Atomkrieg.

Wie ernst müssen wir diese Drohungen nehmen? Das fragt heute WDR 5.

Sendungstitel

Tagesgespräch – Nordkorea – wie nehmen Sie die Krise wahr?

Sendetermin

Mi, 10.04.2013, 09:20 – 10:00 Uhr, WDR 5

Moderation

Achim Schmitz-Forte

Kulturabgabe statt Kirchensteuer?

Am Mittwoch (16. Mai 2012) beginnt in Mannheim der 98. Deutsche Katholikentag. Mehrere katholische Politiker der Grünen haben vorab im Internet einen »Beitrag zum Dialog in der Katholischen Kirche« veröffentlicht. Darin fordern sie u. a. die Umwandlung der deutschen Kirchensteuer in eine »Kulturabgabe« nach italienischem Vorbild. Dort könne jeder Erwerbstätige selbst wählen, an welche wohltätige oder religiöse Institution er seinen Beitrag entrichten will. Es sei – so Gerhard Schick, Bundestagsabgeordneter der Grünen und Unterzeichner des Papieres – nicht sinnvoll, »zuzuschauen, wie viele Menschen wegen der Kirchensteuer aus unserer Kirche austreten«.

Für die Sendung »Neugier Genügt« des WDR 5 spricht Gerhard Schick im iad-Studio mit dem Moderator Thomas Koch und den Hörern des WDR über die Kirchensteuer und die Kulturabgabe. Geht es nach dem Grünen Katholiken soll der Staat die Abgabe wie die Kirchensteuer erheben und nach den Vorgaben der Steuerzahler verteilen, auch sollte sie steuermindernd geltend gemacht werden können – zahlen müssten sie ausnahmslos alle.

Frühchen – Leben retten um welchen Preis?

Mi, 1. Februar 2012  |  WDR5 - Tagesgespräch  |  , ,

Wie würden Sie als Richter entscheiden? – Fragt gerade das WDR5-Tagesgespräch seine Hörer. Als Studiogast vom iad-Studio Frankfurt zugeschaltet ist Neonatologe Prof. Dr. Volker von Loewenich. Er kennt sich aus mit Frühgeborenen aus, hat er doch lange in einer Klinik in Frankfurt gearbeitet.

Anlass für die Diskussion im Tagesgespräch ist ein Urteil, das für heute erwartet wird. Eine Mutter hat eine Klinik verklagt, denn die Ärzte dort haben ihre frühgeborene Charlotte in der 22. Schwangerschaftswoche nicht behandelt. Die Frage ist nun: Wie bewerten die WDR5-Hörer den Konflikt der Ärzte, die vor der Entscheidung stehen, ein Frühchen zu retten oder sterben zu lassen, dessen Überlebenschancen sie gering, die Gefahr einer schweren Behinderung aber hoch einschätzen? Wie würden Sie als Richter entscheiden?

Sendungstitel

Tagesgespräch – Frühchen – Leben retten um welchen Preis?

Sendetermin

Mi, 01.02.2012, 09:20 – 10:00 Uhr, WDR 5

Moderation

Jürgen Wiebicke

Sendung anhören

[audio:http://medien.wdr.de/m/1328105922/radio/tagesgespraech/wdr5_tagesgespraech_20120201_1000.mp3|titles=WDR 5 – Tagesgespräch: Frühchen – Leben retten um welchen Preis?]

Hoffnung an die Afghanistankonferenz in Bonn?

WDR 5 hat Dr. Cornelius Friesendorf als Studiogast vom iad-Studio aus zugeschaltet. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung und diskutiert mit den WDR-5-Hörern über ihre Hoffnungen an die Afghanistankonferenz, die in diesen Tagen in Bonn stattfindet.

Vor zehn Jahren begann – ebenfalls in Bonn auf dem Petersberg – die große Geberkonferenz für Afghanistan, jetzt geht es darum, dass die ausländischen Truppen in absehbarer Zeit Afghanistan verlassen. In Deutschland ist der Ruf laut geworden danach, dass die Bundeswehrsoldaten möglichst schnell abgezogen werden …

Sendungstitel

Tagesgespräch – Afghanistankonferenz in Bonn – welche Hoffnung knüpfen Sie daran?

Sendetermin

Mo, 05.12.2011, 09:20 – 10:00 Uhr, WDR 5

Moderation

Tanja Busse

Redaktion

Mark vom Hofe

Sendung anhören

[audio:http://medien.wdr.de/m/1323080302/radio/tagesgespraech/wdr5_tagesgespraech_20111205_1000.mp3|titles=WDR 5 – Tagesgespräch: Afghanistankonferenz in Bonn – welche Hoffnung knüpfen Sie daran?]

Unsere Kunden

ARD LogoBR LogoNDR LogoSWR LogoWDR LogoDRS LogoDeutschlandradio Logo