Artikel-Schlagwörter ‘Sport’

Mercedes oder Mercedes?

So, 23. November 2014  |  DLF - Sportgespräch  |  ,

Sonntagabend nach dem Saisonfinale der Formel 1. In der fünften Etage in der Emil-von-Behring-Straße 3 leuchtet noch das Licht hinter den Fenstern des iad-Studios Frankfurt. Jürgen Ahäuser, Sportredakteur der Frankfurt Rundschau ist noch zu Gast und zugeschaltet nach Köln. Im DLF-Sportgespräch zieht er ein Resüme von der zu Ende gehenden Formel-1-Saison 2014.

Sendungstitel

Sportgespräch – Mercedes oder Mercedes?

Sendetermin

So, 23.11.2014, 23:30 Uhr, DLF

Moderation

Philipp May

Was macht der Fußball mit uns?

Fr, 4. Juli 2014  |  Bayern 2 - Notizbuch  |  ,

Wir gleiten durch ein Meer aus schwarz-rot-goldenen Fahnen, genießen das abendliche Hintergrundrauschen aus Sportreporter-Kommentaren und Fan-Gesängen und erwischen uns bei archaischen Jubel-Schreien – internationale Fußball-Turniere versetzen Deutschland inzwischen in eine beschwingte Ausnahme-Stimmung. Das Notizbuch Freitagsforum fragt: Was macht der Fußball mit uns? Ist das WM-Fieber bloßes Partyfeeling, in dem sich die Fans letztendlich selbst feiern, oder ist es der Kitt, der ein echtes Gemeinschaftsgefühl schafft – das am Ende ein neues Nationalgefühl hervor bringen könnte?

Im iad-studio sitzt Prof. Detlev Claussen, Soziologe, Adorno Biograph und bekennender Fußballfan. Claussen trägt rote Turnschuhe und ein gelb-grünes Brasilientriko. Nach den Spielen der deutschen Mannschaft zieht es ihn in die Frankfurter Kleinmarkthalle. Da sind Fans aus so vielen Nationen und so vielen Migrationshintergründen. Schöner könne man nirgends über Fußball diskutieren. Im BR2 Notizbuchgespräch zu Gast bei Jutta Prediger ist auch der türkisch-Stämmige Schriftsteller Safer Senocak – zugeschaltet aus Berlin.

Sendungstitel

Notizbuch – Was macht der Fußball mit uns?

Sendetermin

4. Juli 2014, 10:30 Uhr Uhr, Bayern 2

Moderation

Jutta Prediger

Sendung anhören

Brot und Spiele – Das Geschäft mit dem Fußball

Sylvia Schenk ist zu Gast im iad-Studio. Die Anwältin und frühere Weltmeisterin im Staffellauf arbeitet heute hauptamtlich für Transparency International, eine Nichtregierungsorganisation, die sich unter anderem gegen Korruption und für mehr Transparenz im Sport einsetzt. Einen Tag vor der Eröffnung der 20sten Fußballweltmeisterschaft richtet der Österreichische Rundfunk (ORF) in der Sendung Ö1-Journal-Panorama den Blick auf das Geschehen hinter den Kulissen der Fußball-Industrie. Die Brasilianische Musikerin Celia Mara und Bernhard Neuhold vom österreichischen Fußballbund ÖFB sind die weiteren Gäste von Ö1 Moderator Volker Obermayr.

Sendungstitel

Ö1-Journal-Panorama – Brot und Spiele: Das Geschäft mit dem Fußball

Sendetermin

11. Juni 2014, 18:30 bis 19:00 Uhr, ORF

Moderation

Volker Obermayr

Sendung anhören

http://oe1.orf.at/download?filter_journale=1

Dabei sein ist alles?

Sport, Politik und Menschenrechte

Immer wieder finden Olympische Spiele und andere sportliche Großereignisse in Ländern statt, deren Regimes nicht dem hierzulande üblichen demokratischen Standard entsprechen. Die Ukraine ist das jüngste Beispiel. Gemeinsam mit Polen ist das Land im kommenden Monat Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft. Zugleich werden Oppositionelle verhaftet und malträtiert.

Wertet der Sport schlechte Regierungen auf? Helfen Boykott-Maßnahmen? Wie soll sich die Gemeinschaft der demokratischen Länder verhalten?

Im Wortwechsel von DRadio-Kultur diskutiert die Rechtsanwältin und ehemalige Leichtathletin Sylvia Schenk aus dem iad-Studio-Frankfurt unter anderem mit Markus Löning, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung, mit Joachim Käppner, Süddeutsche Zeitung sowie mit Willi Lemke, Aufsichtsratsvors. von Werder Bremen und Sonderberater des UN-Generalsekretärs für Sport.

 

Sendungstitel

Wortwechsel

Sendetermin

Fr, 18.05.2012, 19:07 Uhr, Deutschlandradio Kultur

Moderation

Birgit Kolkmann

Frau am Ball

Mo, 20. Juni 2011  |  SWR2 - Forum  |  , , ,

Über die Eroberung des männlichen Strafraums geht es im SWR2 Forum, für das Ulrike John (Sportjournalistin bei dpa) ins iad-Studio gekommen ist. Im Vergleich zur Fußball-WM 2006 der Männer ist ja alles eine Nummer kleiner: Stadien, die nur halb so groß sind, die vereinbarte Siegprämie beträgt noch nicht mal ein Zehntel des 3. Platzes, den die Männer in Südafrika 2010 erhalten haben. Das Forum fragt, ob die Frauen-Fußball-WM die Wende bringt.

Unter der Leitung von Eberhard Reuß dikutieren außerdem:

  • Hasret Kayikci, U23-Fußballnationalspielerin vom SC Freiburg
  • Ines Geipel, Publizistin, ehemalige Hochleistungssportlerin, Professorin an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin

Sendungstitel

Forum – Frau am Ball – Über die Eroberung des männlichen Strafraums

Sendetermin

Fr, 24.06.2011, 17:05 – 17:50 Uhr, SWR2

Moderation

Eberhard Reuß

Sendung anhören

[audio:http://mp3-download.swr.de/swr2/forum/2011/06/swr2_forum_20110624_frau_am_ball.6444m.mp3|titles=SWR2 – Forum: Frau am Ball – Über die Eroberung des männlichen Strafraums]

Unsere Kunden

ARD LogoBR LogoNDR LogoSWR LogoWDR LogoDRS LogoDeutschlandradio Logo