Viel Geld im Strafraum

Mi, 16. Februar 2011  |  SWR2 - Forum  |  , ,

Michael Ashelm ist Sportredakteur bei der FAZ und diskutiert heute im SWR2 Forum mit Michael Antwerpes (Leiter der Sportredaktion des SWR) und Guido Tognoni (ehemaliger Marketingchef des Fußballweltverbandes FIFA) darüber, wie korrupt der Fußball ist.

Eine Fußball-Weltmeisterschaft mitten in der Wüste, dazu noch im Hochsommer. Wie und warum ausgerechnet Katar die Fußball-WM 2022 zugesprochen bekam, das hat nicht nur hierzulande für Aufregung gesorgt. Wurden tatsächlich Stimmen gekauft? Eventuell auch für die WM in Deutschland 2006? Auch interne Kritiker werfen dem Fußballweltverband FIFA Bestechlichkeit vor. Mit Joseph Blatter ist dort seit 1998 ein allmächtiger Präsident im Amt, der Ermittlungen eher per Veto unterbindet als für Aufklärung zu sorgen. Hinzu kommt eine ganze Serie von Wettskandalen, in denen bestechliche Fußballer und Schiedsrichter gegen Geld Spiele manipuliert haben. Ist der Fußball eine korrupte Spezial-Demokratie? Und liegt das nur an dem vielen Geld, das dort im Umlauf ist?

Sendungstitel

Viel Geld im Strafraum – Wie korrupt ist der Fußball?

Sendetermin

Mi, 16.02.2011, 17:05 – 17:50 Uhr, SWR2

Moderation

Eberhard Reuß

Sendung anhören

[audio:http://mp3-download.swr.de/swr2/forum/2011/02/swr2_forum_20110216_wie_korrupt_ist_der_fussball.6444m.mp3|titles=SWR2 – Forum: Viel Geld im Strafraum – Wie korrupt ist der Fußball?]

Unsere Kunden

ARD LogoBR LogoNDR LogoSWR LogoWDR LogoDRS LogoDeutschlandradio Logo